Badevergnügen, Erholung & Gesundheit

29.05.2020

Aktuelle Information

Ort: Reisemobilstellplätze geöffnet

Die Reisemobilstellplätze bei uns in Salzgitter sind wieder geöffnet. Eine Reservierung ist nicht möglich. In Salzgitter-Lebenstedt stehen aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygienevorgaben jedoch nur 12 Stellplätze zur Verfügung. Auch in Salzgitter-Bad ist die Platzkapazität eingeschränkt.

Unsere Physiotherapiepraxis im Thermalsolbad ist ebenfalls wieder geöffnet. Behandlungen sind ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. Sie erreichen das Praxisteam montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 05341 / 309820.

Solewellenbad, Sauna-Land, Fitness-Treff und das Bistro SOLEmare im Thermalsolbad Salzgitter-Bad und das Stadtbad Salzgitter-Lebenstedt bleiben weiterhin geschlossen. Wir bedauern das sehr – Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter hat für uns aber höchste Priorität.

Wir sind in der Vorbereitung für die Öffnung unserer Bäder und planen die voraussichtliche Wiederinbetriebnahme am 15. Juni, sofern wir die Erlaubnis von der Landesregierung erhalten. Der Fitness-Treff im Thermalsolbad ist ab 15. Juni wieder geöffnet. Weitere Informationen folgen.

Wir arbeiten auch an optimalen Lösungen für unsere vielen Kursteilnehmer und suchen nach einer fairen Regelung zur Auszahlung ausgefallener Kursstunden. Für Fitness-Treff-Mitglieder wird die Schließungszeit bei Folgebeiträgen berücksichtigt.

Ganz besonders hoffen wir, dass es Ihnen gut geht und bitten um etwas Geduld und vorerst von individuellen Anfragen abzusehen. Die nächsten Wochen werden hoffentlich zeigen, dass unsere Maßnahmen dazu beigetragen haben, diese neue Situation zu meistern.

Die niedersächsische Landesregierung hat in einem weiteren Schritt für den Sportbereich beschlossen, dass die Vereine unter strikter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln ab Montag, 25. Mai, ihren Sportbetrieb in den Sporthallen wieder aufnehmen können. In Salzgitter werden die Turn- und Sporthallen ab Montag, 8. Juni, für den Trainingsbetrieb wieder freigegeben.

In einem ersten Schritt hatte die Niedersächsische Landesregierung Lockerungen für Outdoor-Sportanlagen beschlossen. Der Betrieb und die Nutzung öffentlicher und privater Sportanlagen im Freien sind zur Ausübung von kontaktlosem Sport (z.B. Tennis, Golf, Leichtathletik) seit dem 6. Mai unter Auflagen wieder zulässig. Folgende generelle Auflagen müssen dazu nach der Verordnung des Landes Niedersachsen zwingend eingehalten werden:

  • Einhaltung des Mindestabstand zu anderen Personen von zwei Metern.
  • Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist untersagt.
  • Das Betreten von Geräteräumen und anderen Räumen zur Aufbewahrung von Sportmaterialien ist nur mit einem Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen zulässig.

Hier geht´s zum gesamten Dokument.

Darüber hinaus müssen die sportartspezifischen Besonderheiten berücksichtigt werden. Dazu haben die meisten Verbände entsprechende Verhaltensweisen und Rahmenbedingungen zur Umsetzung der sportlichen Aktivitäten zur Verfügung gestellt. Die Verbandsinformationen mit den sportartenbezogenen Konzepten zur sicheren und gesetzeskonformen Durchführung des Sportbetriebs sollten daher von jedem Verein und jedem öffentlichen bzw. gewerblichen Sportanbieter genau beachtet werden.

Da sich die Rahmenbedingungen dynamisch und schnell verändern, halten Sie sich aktuell über die verschiedenen Informationsplattformen im Internet auf dem Laufenden, insbesondere über die folgenden Internetseiten: